Aktivitäten des INM

Aktivitäten des INM

Das Institut für Neue Musik widmet sich der Förderung der Neuen Musik sowohl innerhalb der Hochschule in Zusammenarbeit mit den anderen Instituten und Einrichtungen als auch in Kooperation mit externen Institutionen, Ensembles und Persönlichkeiten. Dies geschieht durch eine Vielzahl von Aktivitäten, wie etwa:

  • Konzerte, in denen Musik der Kompositionsstudierenden oder anderer Komponist*innen durch das Ensemble für Neue Musik, das aus Instrumentalstudierenden der Hochschule besteht, aufgeführt wird, auch in Form von fächer- und institutsübergreifenden Projekten.
  • Meisterkurse mit eingeladenen Komponist*innen, aber auch Künstler*innen anderer Sparten.
  • Workshops mit Instrumentalist*innen, die von den Möglichkeiten und Tücken ihrer Instrumente berichten, oft auch in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Instrumentalfächern und Fachgruppen.
  • Kooperationen, Tryouts und Konzerte mit externen Ensembles, bei denen zunächst Skizzen und Ideen der Kompositionsstudierenden geprobt und diskutiert, schließlich dann die fertigen Kompositionen zur Uraufführung gebracht werden.
  • Begegnungen und Austauschprojekte mit Studierenden anderer Hochschulen und Länder.
  • Kooperationen mit Rundfunkanstalten in Form gemeinsamer Seminare, zu denen Redakteur*innen eingeladen werden, oder durch Rundfunksendungen, die die Studierenden selbst gestalten.
  • Exkursionen zu wichtigen Konzerten und Festivals.

... und viele weitere Aktivitäten, an die bisher noch nicht gedacht wurde und die von den Mitgliedern des Instituts in Zukunft angeregt werden können.