Veranstaltungen im Sommersemester 2018

 

Do | 26. April bis
Fr | 27. April 2018
10.00-18.00 Uhr | MUTprobe 1
 

Johannes Schöllhorn

Inm

 

KARLSRUHER MEISTERKLASSEN

Johannes Schöllhorn
Komposition

 

 

Mi | 13. Juni 2018
19.30 Uhr | Wolfgang-Rihm-Forum
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zimmer205
Spezial

Ensemble

INTERNATIONALE
ENSEMBLE MODERN
AKADEMIE

Uraufführungen von Werken der
Studierenden der Kompositionsklassen

Haosi Howard Chen Ling-Hsuan Huang
Akira Ito Minhee Kim Jan Esra Kuhl
Moritz Laßmann Jakob Raab
Franz Ferdinand August Rieks Hovik Sardaryan
Juraj Marko Žerovnik

 

Freundeskreis der Hfm Karlsruhe

 

  Gefördert durch den Freundeskreis der
Hochschule für Musik Karlsruhe e. V.

swr2

  Das Konzert wird von SWR2 aufgezeichnet.
reservix  
Eintritt 15 € | erm. 10 €

 

 

Fr | 22. Juni 2018
21.00 Uhr | Badisches Staatstheater Studio
 

Inm

 

Badisches Staatstheater


 

NachtKlänge – Anklang

Luigi Nono (1924-1990)
„Polifonica-Monodia-Ritmica“
und neue Werke von Studierenden
der Kompositionsklassen
Prof. Markus Hechtle und
Prof. Dr. h. c. Wolfgang Rihm

Esther Lee Elina Lukijanova
Jan Esra Kuhl Guang Yang

Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe
und Mitglieder der Badischen Staatskapelle
Dirigent und Moderator Ulrich Wagner

In Kooperation mit dem
Badischen Staatstheater Karlsruhe

 

   
Tickets Online hier...

 

 

Do | 05. Juli. 2018
19.00 Uhr | Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
 

Inm

 

 

 

Konzert zur Ausstellung
Nothing is abstract

Sean Scully: Vita Duplex
24. März – 5. August 2018

Franz Schubert Zoltán Kodaly
Edward Elgar Haosi Howard Chen (UA )

Studierende der Violoncello- und
Kammermusikklassen der Hochschule
für Musik Karlsruhe

In Zusamenarbeit mit dem Institut für
Neue Musik und Medien

Staatlichee Kunsthalle Karlsruhe    

 

 
6 | 4 €
Tickets nur im Onlineshop und an der Kasse

 

 

 

 

„Tradition und frische Luft“ - Film über die Arbeit der Kompositionsklassen in Japan

 

Kompositionsklassen in Japan

 

Im Rahmen eines Austauschprojekts der Hochschule für Musik Karlsruhe mit dem Kunitachi College of Music in Tokio komponierten vier Studierende der Klassen Prof. Wolfgang Rihm und Prof. Markus Hechtle Werke für Shō ( 笙 ) - eine traditionelle japanische Mundorgel. Die Uraufführungen fanden im Januar 2017 am Kunitachi College of Music in Tokio durch die Shōistin Prof. Mayumi Miyata statt. Ein Kamerateam aus dem Institut für Musikjournalismus hat die Studierenden zusammen mit ihrem Professor Markus Hechtle in Japan begleitet. Die deutschen Erstaufführungen der vier Kompositionen konnten schließlich innerhalb des Festivals „Apropos... Japan“ gehört werden, einem Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende - BWS plus, ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

=>> Film anschauen, hier...

 

 

 

Prof. Markus Hechtle und seine Kompositionsklasse an der HfM

 

Kann man Komponieren lernen?

 

Komponisten, das sind Wunderkinder, Verrückte, hoffnungslose Romantiker. Sicher, solche gibt und gab es. Trotzdem sind diese Vorstellungen von Komponisten in erster Linie Klischees. Und die entstehen oft, weil man dem eigentlichen Kern eines Sujets nicht nahe kommt. Die Macher des Films tauchen ein in die Welt des Musikschaffens und stellen die Schlüsselfrage: kann man komponieren lernen?
Ein Film von Samira Wischerhoff, Christoph Schneider und Nick Sternitzke, Studierende des Master-Studiengangs „Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe. (02/2017)

=>> Film anschauen, hier...

 

 

 
Video-Portrait zu Wolfgang Rihm's 60. Geburtstag
 
         
Portrait, Teil I
(07:10)
  Portrait, Teil II
(09:53)
  Portrait, Teil III
(09:02)

Anlässlich des 60. Geburtstags von Wolfgang Rihm haben Isabel Heine und Anna Becker (Studentinnen des Master-Studiengangs "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia") ein filmisches Portrait des weltberühmten Tonkünstlers verfasst. Die HD-Videoproduktion zeigt den Jubilar in seiner Karlsruher Wirkungsstätte und stellt sehr eindrücklich den Komponisten und vor allem den Menschen Rihm heraus.

 


Rihm-Symposium
 

Ab dem 3. April widmet die Hochschule für Musik Karlsruhe sich drei Tage ausschließlich dem erfolgreichsten zeitgenössischen Komponisten und hochgeschätzten Professor für Komposition Wolfgang Rihm. Mit dem internationalen Symposium (3. bis 5. April) „Klangbeschreibung. Zur Interpretation der Musik Wolfgang Rihms“ unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Seedorf ehrt die Hochschule das Werk Wolfgang Rihms. Mehr...

  • Das Programm des Symposiums finden Sie hier...

 

 

 

 

Home | Impressum | Datenschutzerkläerung | © HfM Karlsruhe | zuletzt geändert am: 22.05.2018
Seitenanfang